News

Cornelia Horak

Montag, 16. Dezember und Dienstag,  17. Dezember 2019
LOBGESANG
Mozart huldigt Maria im „Exsultate, jubilate“, KV 165,
Händel der Vernunft in „As Steals the Morn“, aus „L’Allegro, il penseroso ed il moderato“, HWV 55 und
Felix Mendelssohn Gottes Werken im „Lobgesang“, Sinfonie-Kantate in B, op.52
mit: Cornelia Horak /Sopran, Alexandra Flood /Sopran, Franz Gürtelschmied /Tenor,
Chor des Musikgymnasiums Dreihackengasse,
recreation – GROSSES ORCHESTER GRAZ, Andreas Stoehr (Dirigent)
Stefaniensaal, Sackstraße 17, 8010 Graz
Beginn 19:45 Uhr  (Informationen)

Montag, 2. März 2020
Chorus sine nomine
Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion, BWV 244
Interpreten: Prisma Wien, Chorus sine nomine, Gumpoldskirchner Spatzen, 
Johannes Hiemetsberger (Dirigent), Cornelia Horak (Sopran),
Marian Dijkhuizen (Alt), Daniel Johannsen (Tenor), Stefan Zenkl (Bass), Klemens Sander (Bass)
Großer Saal, Musikverein
Beginn: 19:00 Uhr (Informationen)

Samstag, 28. März 2020
Richard Strauss & Johann Strauß 
Bartolomeys in the MuTh
Sowohl Richard Strauss als auch Johann Strauß haben  herrliche Romanzen für Violoncello und Klavier komponiert
Interpreten:  Cornelia Horak (Sopran), Patrizia Nolz (Mezzosopran), Franz Bartolomey (Violoncello), Christoph Traxler (Klavier)
Moderation: Christoph Wagner-Trenkwitz
MuTh,  Am Augartenspitz 1, 1020 Wien
Beginn: 19:30 Uhr (Informationen)


Gerd Kühr

Gerd Kührs „Für Bläserquintett“ (1990) ist jetzt über den Youtubekanal der Österreichischen Gesellschaft für Neue Musik abrufbar:
https://www.youtube.com/watch?v=wn0EYhx_dvA
Ensemble Zeitfluss im Arnold Schönberg Center Wien
Dirigent: Edo Micic

29. Mai 2019
RSO Wien, Duncan Ward (Dirigent)
u.a. Gerd Kühr „Movimenti für Violine und Orchester“ gespielt von 
Andrii Pavlov (Violine)
Beginn: 19:30 Uhr, ORF RadioKulturhaus

27. bis 30. Juni 2019
Ausseer Gespräche 2019:
Die 11. Ausseer Gespräche finden in Kooperation mit dem Internationalen Gratuiertenkolleg „Resonante Weltbeziehungen“ von 27.6. – 30.6. statt und stehen unter dem Motto „Resonanzen:
Wiederkehrendes in Philosophie, Kunst und Wissenschaft“.
Inhaltliche Konzeption und Leitung: O.Univ.-Prof. Mag. Gerd Kühr, 
Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. Irmtraud Fischer
Congress Ausseerland, Großer Kurhaussaal
Kurhausplatz 144
, 8990 Bad Aussee
weitere Informationen

23. Juli 2019
JUNGE KLÄNGE KÄRNTEN
Uraufführungen von jungen Kärntner Komponisten im Rahmen der neuen Komponierwerkstatt des Musikforums.
Dies unter der professionellen Anleitung des Komponisten und Musikforums-Programmleiters Arno Steinwider-Johannsen.
Die künstlerische Schirmherrschaft hat der aus Maria Luggau stammende international renommierte Komponist Gerd Kühr übernommen.
Beginn: 20:00 Uhr
Freskensaal, Musikforum Viktring Klagenfurt
Stift-Viktring-Straße 25, 9073 Klagenfurt-Viktring
weitere Informationen


Christoph Wagner-Trenkwitz

Sonntag, 23. Feber 2020
Matinee des Wiener Kammerorchesters 
Joseph Haydn: Philemon & Baucis, Konzert für Trompete und Orchester
Es-Dur, Hob. VIIe:1
Ouvertüre zu „L’Anima del Filosofo oder Orfeo ed Euridice“, Hob. XXVIII/13, Sinfonie Nr. 96, Hob. 1:92, „Miracle“
Interpreten: Wiener Kammer Orchester, Simon Höfele (Trompete), Enrico Onofri (Dirigent)
Christoph Wagner-Trenkwitz führt durch das Programm
Wiener Konzerthaus, Mozart Saal
Beginn 10.30 Uhr
weitere Informationen

Samstag, 28. März 2020
Richard Strauss & Johann Strauß
Bartolomeys in the MuTh
Sowohl Richard Strauss als auch Johann Strauß haben herrliche Romanzen für Violoncello und Klavier komponiert – bei den jeweiligen Widmungsträgerinnen gibt es aber doch erhebliche Unterschiede.
Das (und noch viel mehr dazu!) wird Christoph Wagner-Trenkwitz launig kommentieren.
Interpreten: Cornelia Horak (Sopran), Patrizia Nolz (Mezzosopran), Franz Bartolomey (Violoncello), Christoph Traxler (Klavier)
MuTh, Am Augartenspitz 1, 1020 Wien
Beginn: 19:30 Uhr
weitere Informationen

Freitag, 22. Mai 2020
Samstag, 23. Mai 2020
40 Jahre Laxenburger Schlosskonzerte im Schlosstheater
W.A. Mozart: Große Messe in c-moll
Interpreten: Savaria Symphonieorchester, Cornelia Horak  (Sopran),
Anna Brull (Mezzosopran), Mario Lerchenbergber (Tenor)
Dirigent: Bernhard Schneider
Festrede: Christoph Wagner-Trenkwitz
Schlosstheater Laxenburg
Beginn: Freitag 19:30 Uhr, Samstag 16:30
weitere Informationen