News

 

Cornelia Horak (Sopran)

Freitag, 14. Dezember 2018
„Weihnachtsoratorium“
Beginn 19:30 Uhr
J. S. Bach: Weihnachtsoratorium (Kantaten 1-3, 6)
L’Orfeo Barockorchester
Chorus sine nomine / Johannes Hiemetsberger, Dirigent
Cornelia Horak (Sopran), Sophie Rennert (Alt), Manuel Günther (Tenor), Josef Wagner (Bass)

17., 18. und 19. Dezember 2018
Messiah
Cornelia Horak, Sopran
Juliette Chauvet, Alt
Franz Gürtelschmied, Tenor
Mathias Hausmann, Bass
Ort: Graz, Grazer Congress – Stefaniensaal
Beginn: jeweils um 19:45
https://styriarte.com/events/messiah/

Dienstag, 1. Jänner 2019
NEUJAHRSKONZERT – Stadttheater Baden, 2 Vorstellungen (Beginn 16 und 20 Uhr)

In Anlehnung an die Konzerte der drei Tenöre bieten drei Soprane einen repräsentativen musikalischen Querschnitt aus der Welt der Primadonnen, vor allem aus dem Genre Operette. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sonntag, 6. Jänner 2019
Neujahrskonzert, mit dem Orchester der Bühne Baden
Festsaal Gablitz, Beginn: 11 Uhr, weitere Informationen

18. und 19. März 2019
„Oh, Donna Clara!“
Beginn: 19:30 Uhr
Mit Christoph Wagner-Trenkwitz
Volksoper Wien, Heute im Foyer, weitere Informationen

Donnerstag, 18. April 2019
Festival Teatro Mayor, Julio Mario Santo Domingo
Kolumbien
Beginn: 17 Uhr
Filarmónica de Konstanz, Alemania – Director: Ari Rasilainen, Finlandia – Solista: Cornelia Horak, soprano

Samstag, 20 April 2019
Festival Teatro Mayor, Julio Mario Santo Domingo
Kolumbien
Beginn: 13 Uhr
Canciones y cartas de Robert y Clara Schumann – Iris Vermillion, mezzosoprano, Alemania – Roger Vignoles, piano, Reino Unido – Lectura: Cornelia Horak y Christoph Wagner-Trenkwitz


Gerd Kühr

Gerd Kührs „Für Bläserquintett“ (1990) ist jetzt über den Youtubekanal der Österreichischen Gesellschaft für Neue Musik abrufbar:
https://www.youtube.com/watch?v=wn0EYhx_dvA
Ensemble Zeitfluss im Arnold Schönberg Center Wien
Dirigent: Edo Micic

Donnerstag, 28. März 2019
Scan V
Stücke von Anton von Webern, György Kurtág, Pierre Schaeffer sowie Bearbeitung eines Werkes von Frank Zappa durch Christoph Ressi
Gerd Kühr: R 28 revue instrumental et électronique
Studierende der Studienrichtung Performance Practice in Contemporary Music (PPCM), Mitglieder des Klangforum Wien
Beginn 19:30
Ort: György-Ligeti-Saal
Lichtenfelsgasse 14, 1.Obergeschoß, 8010 Graz


Christoph Wagner-Trenkwitz

Montag, 31. Dezember 2018, Beginn 19:00 Uhr
Dienstag, 1. Jänner 2019, Beginn 16:00 Uhr
Neuhjahrskonzert Berlin mit dem Konzerthausorchester Berlin und Mario Venzago
„Wien–Berlin“ heißt es an Silvester und zu Neujahr.
Moderator Christoph Wagner-Trenkwitz hält souverän den Kurs zwischen Donau und Spree, Johann Strauss und Johann Gottfried Piefke.
Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt, Grosser Saal

Samstag, 20 April 2019
Festival Teatro Mayor, Julio Mario Santo Domingo
Kolumbien
Beginn: 13 Uhr
Canciones y cartas de Robert y Clara Schumann – Iris Vermillion, mezzosoprano, Alemania – Roger Vignoles, piano, Reino Unido – Lectura: Cornelia Horak y Christoph Wagner-Trenkwitz