News

Gerd Kühr

Ein Klavierkonzert der Tausend – „Corona-Meditation“ von Gerd Kühr
Ein neues Stück von Gerd Kühr, das speziell für eine Präsentation im Internet mit unendlich vielen PianistInnen geschaffen wurde
Welturaufführung live im Internet am 30. April 2020
weitere Informationen
 über den Youtubekanal aus dem Hause Styriarte abrufbar
> Traumarsenal X – über cultural broadcasting nachzuhören: 
Zum zehnten Mal erklingt das Traumarsenal – Träume mit Robert Desnos poetisch lesen – mit dem werkgewordenen Tagtraum von Gerd Kühr.
Sendung vom 8. Juni 2020

28. Dezember 2022
Runder Geburtstag eines Musik-Finders

Mit seiner ruhigen und überlegten Art ist Gerd Kühr eine der interessantesten und
konstantesten künstlerischen Stimmen Österreichs. Als Professor für Komposition
in Graz hat er außerdem Generationen von Komponierenden geprägt und gefördert.
Am 28. Dezember 2022 feiert er seinen 70. Geburtstag.
Sendereihe Zeit-Ton auf Ö1, Beginn 23:03 Uhr
Gestaltung: Franz Josef Kerstinger
weitere Informationen

29. Jänner 2024
Staatspreisverleihung

Der Komponist und Dirigent Gerd Kühr ist mit dem Großen Österreichischen
Staatspreis ausgezeichnet worden.
„Wir feiern heute einen großen Künstler, einen Beschreiter neuer Pfade, einen Meister
seines Fachs, der über die Grenzen seines Metiers hinausdenkt“
sagte Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer bei der Überreichung.

31. Oktober 2024
Stallerhof
 – Oper von Gerd Kühr
Libretto von Franz Xaver Kroetz nach seinem gleichnamigen Theaterstück
Beginn: 19:30 Uhr
Stadttheater Klagenfurt, Theaterplatz 4
weitere Vorstellungen: bis 6. Dezember 2024
weitere Informationen

 

Operette Langenlois
25. Juli bis 10. August 2024
Gräfin Mariza – „Komm‘ mit nach Varasdin!“
Wer könnte sich dieser Einladung, noch dazu mit der unwiderstehlich schwungvollen Musik Emmerich Kálmáns, entziehen? Im Operettensommer 2024 verwandelt sich Haindorf zum Schloss der Gräfin Mariza. Die scheinbar kühle Millionärin kann sich vor zudringlichen Verehrern kaum retten, doch sie wartet auf den „Edelmann und Kavalier“, der ihr von einer Handleserin vorausgesagt wurde. 
Mitwirkende u.a.: Cornelia Horak (Gräfin Mariza), Oliver Ringelhahn (Graf Tassilo), Marco Di Sapia (Fürst Populescu), Erwin Belakowitsch (Kolomán Zsupán), Ulrike Steinsky (Manja), Tina Jaeger (Lisa)
Intendant Christoph Wagner-Trenkwitz ist als Karl-Stephan und Bozena zu erleben. 
Schloss Haindorf, Krumpöckallee 21, 3550 Langenlois

weitere Informationen


14. Dezember 2024
„Victoria und ihr Husar“ – Operette von Paul Abraham
Paul Abrahams Meisterwerk aus der scherzhalber so bezeichneten „blechernen Operettenära“
kehrt nach zwölf Jahren wieder nach Baden zurück und wird mit jazzigen Rhythmen, Melodien und Hits wie „Meine Mama ist aus Yokohama“, „Mausi, süß warst du heute Nacht“, dem English Waltz „Good Night“ und dem Foxtrott „Ja, so ein Mädel“ begeistern.
Mitwirkende u.a. Christoph Wagner-Trenkwitz als John Cunlight und Cornelia Horak als Viktoria
Orchester, Chor und Ballett der Bühne Baden.
weitere Termine: bis 31. Jänner 2025
Stadttheater Baden, Theaterplatz
weitere Informationen

 


Cornelia Horak

Oktober 2023 bis 7. Juli 2024
„DIE ZAUBERFLÖTE“

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart; Text nach Emanuel Schikaneder
Mozarts rätselhafte Oper über Liebe, Läuterung und Menschlichkeit verzaubert seit 1791 Kinder und Erwachsene. Staatsintendant Josef E. Köpplinger inszeniert das magische Werk als Geschichte um das Geheimnis der Verwandlung, des Erwachsenwerdens – vor allem aber als Liebeserklärung an die Welt der Phantasie.
Mitwirkende u.a. Cornelia Horak als 1. Dame
Chor und Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Staatstheater am Gärtnerplatz, München
weitere Informationen

 

Christoph Wagner-Trenkwitz
                                                                                 
Sonntag, 11. August 2024
Theater im Park – Günther Groissböck, Christoph Wagner-Trenkwitz & Philharmonia Schrammeln
Der Starbassist wird seine große Stimme und sein ebenso großes Herz für das Wienerlied öffnen,
sein „G’wand“ verkaufen und seine „Roß in‘ Stall“ stellen lassen. Der Opernball-Veteran steuert
Texte u. a. von Josef Weinheber, h.c. artmann und sich selbst bei. Ein Duetterl Groissböck – CWT wird sich jedenfalls ausgehen! Und wenn die Stimmen schweigen, spielen die Schrammeln Walzer, Polkas und Quadrillen auf.
Beginn: 11:00 Uhr,
Theater im Park, 1030, Prinz-Eugen-Straße                 
weitere Informationen      

Dienstag, 19. November 2024
OPER_ETTE IM FOYER: GIACOMO PUCCINI

Eine neue Reihe von moderierten Konzerten bietet die Spielzeit 2024/2025:
Wir feiern die Meister! Sängerinnen und Sänger unseres Ensembles widmen sich anlässlich runder Gedenktage großen Musiktheaterkomponisten.
Moderation: Christoph Wagner-Trenkwitz
Besetzung: Solistinnen und Solisten des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Beginn: 20:00 Uhr, Staatstheater am Gärtnerplatz, München

weitere Informationen